Hochwasserhilfe für Grietherort

von

Ein stabiler Laufsteg mit Geländer führt zu einer schwimmenden Plattform. Von hier aus kann man sicher ins Boot und wieder hinaus steigen. Foto: Peter van der Linde

Sichere Anlegestelle für Hochwasser-Notboot "Bienchen"

Die Einwohner der Reeser Ortschaft Grietherort kennen das: Immer, wenn der Rhein - und mit ihm der Altrheinarm rund um Grietherort - über die Ufer geht, wird ihr Örtchen abgeschnitten, die Straßenverbindung überflutet. Dann kommt das Notboot “Bienchen” zum Einsatz und schafft eine Verbindung für die derzeit 47 Grietherorter.

Um den Ein- und Ausstieg für die Passagiere sicherer zu machen, hat Holemans Niederrhein in diesem Jahr eine komplette Anlegestelle mit Gangway und Ponton vor Ort montiert. Unterstützt wurde das Unternehmen von der Freiwilligen Feuerwehr Bienen.

Die Idee zu dieser Aktion hatte Holemnas-Mitarbeiter Daniel Döring. Er wohnt selbst in Grietherbusch und ist aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr Bienen. Und er hat Erfahrung mit den Hochwassereinsätzen für die Bürger der Nachbarortschaft Grietherort.

>> mehr lesen

 

Zurück