Neuer Mitarbeiter bei der KHG

von

Betriebsleiter Klaus Grommisch (rechts) mit seinem neuen Mitarbeiter Stefan Lamers.

Stefan Lamers kümmert sich um die "Beschickung"

Im Kieswerk Issum findet der Abbau von Kiesen und Sanden auf zwei Arten statt: im Trocken- und im Nassabbau. Der meiste Rohkies wird hier “trocken” abgebaut. Das heißt, dass der Rohkies direkt aus dem Erdreich abgegraben wird. Ein Kiessee entsteht dabei nicht.

Genau an dieser Stelle befindet sich der Arbeitsplatz von Stefan Lamers. Mit einem Radlader holt er den Rohkies aus einer Grube und kippt ihn dann über einen großen Trichter auf ein Förderband. Diesen Vorgang nennt man Beschickung.

Der 46-jährige Stefan Lamers kommt aus Wesel und freut sich, im Kieswerk Issum einen attraktiven Arbeitsplatz gefunden zu haben. Betriebsleiter Klaus Grommisch hat Pläne mit seinem neuen Mann: “Stefan Lamers soll später auch in andren Bereichen eingesetzt werden, in der Beladung und auf dem Saugbagger”.

Das Kieswerk Issum wird betrieben von der Kieswerk Hochfeld GmbH, einem Unternehmen der Holemans Gruppe. Holemans hat das Werk im Jahr 2014 übernommen.

>> Mehr erfahren

 

Zurück