Rohstoff-Region Niederrhein

Eine der größten europäischen Lagerstätten

Holemans-Standort seit 1873

Der Niederrhein ist ein historisch gewachsener Produktionsstandort der Firma Holemans (seit 1873). Genau dort, wo der Rhein Deutschland in Richtung Niederlande verlässt, befindet sich eine der größten Kies- und Sandlagerstätten in Europa. Die Qualität ist hervorragend, das Mischungsverhältnis der "Körnungen" stimmt, und der Rhein ist ein umweltfreundlicher Verkehrsweg für den Abtransport. Holemans betreibt auf dem Gebiet der Kreise Kleve und Wesel mehrere Kieswerke.

Am Niederrhein wird hauptsächlich auf dem Weg der Nassabgrabung abgebaut, das heißt, durch den Abbau entstehen Seen. Diese Seen werden aufwändig und achtsam rekultiviert und entwickeln sich zu gefragten Natur- und Freizeiträumen. Viele der Seenlandschaften am Niederrhein stehen unter Naturschutz.